Marroni braten

Nach einer gemütlichen, gemeinsamen Wanderung von Gemeindehaus Seon aus traff man sich bei der Feuerstelle oberhalb des Naturfreundehauses Hofmatt in Dürrenäsch. Dieser Treffpunkt für das alljährliche Marroni braten ist jetzt fast schon eine feste tradition.

Es ist Mitte November meist recht frisch. Trotzdem treffen sich immer viele "wetterfeste" Naturfreunde und deren Bekannte zu ...

... Glühwein, Tee und Marroni. Wobei auch eine gegrillte Servelat meist mit zum Standartmenue gehört.

Irgendwie waren dieses Jahr auf keinem Bild heisse Marroni zu sehen ... aber es gab sie wirklich zu essen und sie waren sehr fein!